Die besten Schachspiele für Kinder in 2022

Schach ist ein anspruchsvolles und kognitiv forderndes Brettspiel. Kein Wunder also, dass viele Eltern ihren Kindern das Schachspielen möglichst früh beibringen wollen. Besonders gut eignen sich dafür spezielle Schachspiele für Kinder, die das Spielen zusätzlich interaktiv, fordernd und kindgerecht machen. Wir haben uns die besten Schachsets für Kinder angeschaut und die Ergebnisse in unserem Kaufratgeber zusammengeführt.

Kinderschach: Unsere Auswahl für Juli 2022

Wer seinen Kindern das Schachspielen für näher bringen möchte, dem seien diese Schachspiele extra für Kinder an’s Herz gelegt:

Für den Einstieg

➜ Perfekt für die ersten Schachspiele

schachspiel für kinder - empfehlung 1

  • Schachbrett als Puzzle
  • Spielsteine aus Holz
  • Inkl. 12 pädagogischen Spielen
Zu Amazon*

Für echte Ritter

➜ Schachset für Kinder im Ritter-Look

schachspiel für kinder - empfehlung 2

  • Schachspiel „für Ritter“ 
  • Brettgröße: 330 x 330 mm
  • Verspieltes Design, perfekt für Kinder
  • Praktische Kassettenform
Zu Amazon*

Kinderschachspiel aus Holz

Sobald die Kids soweit sind, sich etwas ernsthafter mit dem Schachspielen zu beschäftigen, sollte ein Umstieg auf ein klassisches Holzschachspiel erfolgen. Dabei muss es sich nicht sofort um ein hochwertiges Schachspiel aus Massivholz handeln, vielmehr ist es wichtig, dass die angehenden Schachprofis ein Gefühl für das Aussehen der „echten Schachfiguren“ bekommen und sich an das Spiel auf Holzbrettern gewöhnen.

Vorsicht beim Kauf von Kinderschachspielen: Achte unbedingt auf die Größe des Kinderschachspiels! Turnierbretter sind mit über 50 cm Breite und Länge deutlich zu groß für Kinder, da sie nicht problemlos das Ganze Brett bespielen können. Wir empfehlen eine Brettgröße von etwa 30 cm.

Schachspiel für Kinder aus Holz: Unsere Empfehlung

kinderschachspiel aus holz

  • Figuren und Schachbrett aus Holz (Damesteine inklusive) ✓
  • Brettgröße: 312 x 312 mm ✓
  • Magnetische Figuren ✓ Zu Amazon*

Es kann sinnvoll sein, ein Schachspiel zu wählen, welches zudem portabel ist, zum Beispiel eine Schachkassette. So kann das Schachset für Kinder auch in den Familienurlaub mitgenommen werden, wo unter Umständen mehr gespielt werden kann.

Besondere Schachspiele für Kinder

Ein Schachspiel in Harry Potter LEGO-Optik ist ein klassisches Beispiel für ein Themenschach, was bei Kindern immer sehr gut ankommt. Diese Themenschachspiele gibt es in verschiedenen Ausführungen; zum Beispiel auch als Herr der Ringe-Schachspiel.

Schachspiel LEGO Harry Potter: Unsere Empfehlung

kinderschachspiel lego harry potter

  • Themenschachspiel: LEGO Harry Potter ✓
  • Brettgröße: 270 x 270 x 80 mm ✓
  • Mit 876 Teilen und vier Sonderfiguren ✓ Zu Amazon*

Worauf kommt es bei Kinderschachspielen an?

Schachsets für Kinder unterscheiden sich in einigen Gesichtspunkten von anderen Schachspielen.

Anders als bei edle & hochwertige Schachspielen muss man bei Kinder-Schachsets davon ausgehen, dass sie nicht besonders vorsichtig behandelt werden. Zerkratzte Figuren und ein Brett, dass mit Cola vollgeschüttet wurde, wird auf einem Kinderschach keine Seltenheit sein. Deshalb ist es vor allem wichtig, dass das Schachspiel kein Vermögen kostet. Lieber ein günstiges, aber gutes Schachset für Kinder kaufen, dann tun Beschädigungen auch nicht so sehr weh.

Wie bereits angeschnitten ist die Größe ebenfalls ein wichtiger Faktor beim Kauf eines Schachspiels für Kinder. Turnierbretter sind einfach zu groß, als das Kinder bequem auf ihnen spielen können. Deshalb empfehlen wir eine Schachbrettgröße von 30 bis 40 cm.

Zuguterletzt sollte ein Kinderschachset natürlich dem Alter entsprechend gewählt werden. Kleine Kinder, die gerade erst beginnen Schach zu lernen, können ruhig auf „verspielten Schachbrettern“, wie dem Ritterschach* spielen. Sobald das Schachspielen aber ein wenig ernster wird, sollte auf ein Set zurückgegriffen werden, dass einem klassischen Schachspiel gleichkommt.

Warum sollten Kinder Schach spielen?

Das Spielen von Schach erfordert strategisches Denken und Konzentration. Beim spielen lernen Kinder, logisch zu denken und strategische Probleme zu lösen. Dies fördert die intellektuelle Entwicklung von Kindern deutlich

In einem Schachspiel können Kinder ihre eigenen Fähigkeiten und Strategien entwickeln und anwenden. Wenn sie eine Partie gewinnen, steigt ihr Selbstvertrauen. Dies hilft ihnen, auch in anderen Bereichen des Lebens erfolgreicher zu sein.

Beim Spielen von Schach lernen Kinder, sich an Regeln zu halten und mit anderen zu kommunizieren – das fördert die soziale Kompetenz.

Das Spielen von Schach erfordert Geduld und Ausdauer. Kinder lernen, sich in schwierigen Situationen zu behaupten und nicht aufzugeben. Diese Fähigkeiten sind im späteren Leben sehr nützlich.

Zuguterletzt macht Schach natürlich Spaß! Es ist ein spannendes und unterhaltsames Spiel.

Ab wann sollten Kinder Schach spielen?

Eine Frage, die sich viele (angehende) Eltern stellen, ist „Wann soll ich damit beginnen, meinem Kind Schach beizubringen?„. Die Antwort darauf: So früh wie möglich!

Eine pauschale Antwort auf die Frage, mit welchem Alter das eigene Kind soweit ist, gibt es nicht. Natürlich ist es unrealistisch, seinem Kind Schach beizubringen, wenn es nicht in der Lage ist, die Schachregeln überhaupt zu verstehen. Einige Experten sind der Meinung, dass Kinder im Schnitt ab dem Alter von sechs Jahren Schach spielen können (und sollten), da sie in diesem Alter in der Lage sind, die Regeln zu verstehen. Umso weiter ein Kind in der kognitiven Entwicklung ist, umso komplexere Strategien kann es erarbeiten und um so mehr Spaß wird es auch am Schachspielen haben.

Deshalb: Das Kind langsam an die Schachregeln herantasten, am besten auf spielerische Weise. Dafür eignet sich zum Beispiel das cubes.art Kinderschach*, oder ein Schachbücher für Kinder.

Wie bringe ich Kindern Schach bei?

Wir haben bereits aufgezeigt wie wichtig es ist, dass Kinder früh damit beginnen, Schach zu spielen. Doch eine Frage bleibt: Wie bringe ich meinen Kindern Schach bei? Dazu haben wir vier Kurze Schritte aufgeschrieben, die dabei helfen sollten:

  1. Mit den Grundlagen beginnen. Bevor das Schachspiel beginnen kann, müssen den Kindern natürlich die Regeln des Spiels erklärt werden. Dabei ist es wichtig, Schritt für Schritt vorzugehen und jede Regel einfach und verständlich zu erklären. Am besten nimmst du zusätzlich ein Schachbrett und Schachfiguren dazu, um die Regeln zu veranschaulichen.
  2. Ermutige die Kinder, aktiv zu denken. Schach ist ein strategisches Spiel, bei dem man vorausdenken und seine nächsten Züge sorgfältig planen muss. Deshalb ermutige die Kinder, aktiv nachzudenken und ihre Züge sorgfältig zu planen. Dabei helfen zum Beispiel Nachfragen bezüglich des Sinns eines Zuges. Das hilft dabei, strategische Fähigkeiten zu entwickeln.
  3. Mit den Kindern üben. Übung ist der Schlüssel, um Schach zu lernen und zu meistern. Gib den Kindern die Möglichkeit, so oft wie möglich zu spielen. Wenn sie Fehler machen, ermutige sie, daraus zu lernen und es beim nächsten Mal besser zu machen.
  4. Beim Schach geht’s nicht ums Gewinnen. Schach ist auch ein Spiel der Sportsmanship. Lass die Kinder wissen, dass es okay ist, zu verlieren, solange sie ihr Bestes geben. Ermutige sie, fair zu spielen und sich an die Regeln zu halten.

Schachspiel für Kinder kaufen – Fragen & Antworten

  • In welchem Alter kann ein Kind Schach lernen?
    Für diese Frage gibt es keine pauschale Antwort. Die meisten Kinder können die Schachregeln ab 6 Jahren verstehen und erste, einfache Partien spielen. Da die Entwicklung von Kindern sehr individuell ist, kann die erste Schachpartie natürlich auch einige Jahre zuvor oder danach stattfinden.
  • Worauf muss ich beim Kauf eines Schachspiels für Kinder achten?
    Die drei wichtigsten Punkte beim Kaufen eines Kinderschachsets sind:
    1. Größe
    2. Unverwüstbarkeit
    3. Altersgerecht